Schwangerschaft

      SSW 32

      Ihr Baby experimentiert vielleicht schon mit seiner neuen Fähigkeit den Kopf von einer Seite zu anderen zu drehen.

      Woche 32

      Ihr Baby ist in der 32. SSW ungefähr so lang wie ein Kohlblatt von 42 cm, mit einem Gewicht von etwa 1,7 kg. Ihr Kleines erlangt nun mehr und mehr Bewusstsein über seinen eigenen Körper.

      Größe 42 cm Gewicht 1,7 kg

      Ihr Baby in der 32. SSW

      Ihr Kleines erlangt nun mehr und mehr Bewusstsein über seinen eigenen Körper. Vielleicht experimentiert Ihr Baby schon mit seiner neuen Fähigkeit den Kopf von einer Seite zur anderen zu drehen.

      Fuß- und Fingernägel sind gewachsen, aber noch sehr weich. Aus Platzmangel werden die Tritte jetzt immer seltener. Es besteht daher kein Grund zur Sorge, wenn Sie Ihr Baby nicht mehr viel Strampeln spüren. Bis zu dieser Woche hat Ihr Baby über die Plazenta schon genug Nährstoffe aufgenommen, um bei einer verfrühten Geburt die Zeit bis zum Ausreifen des Verdauungstraktes zu überstehen. Es nützt die restlichen Wochen, um Fettreserven anzulegen.

      Ihre 32. SSW

      Es kann sein, dass der größer werdende Bauch Sie nachts schlecht schlafen lässt. Gönnen Sie sich daher tagsüber zwischendurch ein Nickerchen.

      Vielleicht sind Sie aufgrund der Verlagerung Ihres Körperschwerpunkts manchmal ungeschickt. Achten Sie darauf, dass Sie beim Stehen immer beide Beine belasten, um sich so buchstäblich zu erden.

      Unser Tipp

      Um die Müdigkeit am Morgen aus dem Gesicht zu vertreiben hilft ein kleiner Trick: Tauchen Sie 2 Wattepads in Gesichtswasser, legen Sie sie über Nacht ins Gefrierfach und morgens dann 10 Minuten auf die Augen. Alternativ können Sie die Wattepads auch mit Kamillentee oder grünem Tee tränken.

      Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist jetzt besonders wichtig. Haben Sie vor zu stillen, ist es empfehlenswert mit gut gefüllten Nährstoffspeichern an den „Start“ zu gehen.

      Vitamin D ist dabei ein wichtiger Nährstoff, der in der Ernährung Ihres dritten Trimesters eine essentielle Rolle spielt. Vitamin D reguliert den Calcium- und Phosphorgehalt im Körper und ist unabdingbar für eine normale Entwicklung der Knochen Ihres Babys. In Extremfällen kann ein Mangel an Vitamin D bei Ihnen als Mutter dazu führen, dass die Knochen Ihres Babys weicher werden, was zu einer sogenannten Rachitis führen kann.

      Der Körper ist auch in der Lage, Vitamin D selber herzustellen, wenn die Haut der UVB-Strahlung der Sonne ausgesetzt ist. Sie können Ihre Vitamin-D-Zufuhr erhöhen, indem Sie sicherstellen, dass Sie sich ausgewogen ernähren. Es kann jedoch sicherer sein, Ihren Arzt zu fragen, ob dieser Ihren Vitamin-D-Spiegel überprüfen kann. Bei Bedarf können Sie jeden Tag zusätzlich 10µg Vitamin D einnehmen. Sie können die Einnahme nach der Geburt fortsetzen, wenn Sie planen, Ihr Baby zu stillen8.

      Vergewissern Sie sich, dass Ihr pränatales Multivitamin 10µg Vitamin D enthält. Wenn nicht, kaufen Sie ein Separates.

      Wenn Sie regelmäßig die folgenden Vitamin-D-reichen Nahrungsmittel zu sich nehmen, erhöht sich auch Ihr Vitamin-D-Spiegel:

      ·         Fettiger Fisch, einschließlich Hering, Makrele, Lachs oder Forelle (Essen Sie jedoch maximal 2 Portionen fettigen Fisch pro Woche, da fettiger Fisch Giftstoffe enthalten kann, die für Ihr sich entwickelndes Baby schädlich sein können)

      ·         Eier – das Eigelb enthält Vitamin D

      ·         Angereicherte Lebensmittel – einige Milchen sowie Frühstückscerealien, Margarinen und Aufstriche mit niedrigem Fettgehalt sind mit Vitamin D angereichert

      Wichtige Termine in der 32. SSW

      In der 32. SSW ist es jetzt Zeit für die nächste Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchung.

      Werden Sie Mitglied im Aptaclub!

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Geschenke sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft  und Ihr Baby per E-Mail
      • Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken im Laufe Ihrer Reise mit uns
      • GRATIS Produktproben
      Jetzt registrieren

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Geschenke sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft und Ihrem Baby per E-Mail
      • Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken
      •  GRATIS Produktproben
      Jetzt registrieren

      Berechnen Sie jetzt Ihre Schwangerschaftswoche

      Wann ist Ihr errechneter Geburtstermin?

      Datum (Format: Jahr-Monat-Tag). Datum muss in den kommenden 40 Wochen liegen.
      Ich kenne das Geburtsdatum nicht >

      Berechnen Sie Ihren voraussichtlichen Geburtstermin & aktuelle SSW

      Wie lautet der erste Tag Ihres letzten Menstruationszyklus?

      Das Datum muss innerhalb der letzten 9 Monate liegen.

      Wie lange dauert Ihr Menstruationszyklus?

      Berechnen Sie Ihren voraussichtlichen Geburtstermin

      Ihr Geburtstermin ist:

      8 april 2018

      Sie sind in Schwangerschaftswoche

      Ich bin in einer anderen SSW >

      Sie sind in SSW

      Wollen Sie Informationen zu Ihrer Schwangerschaftswoche erhalten?

      Sie sind bereits registriert

      I'm not, where can I subscribe?
      Ich bin in einer anderen SSW >

      Das könnte Sie auch interessieren:

      Wir sind für Sie da!

      Haben Sie Fragen? Unsere Aptaclub Elternservice-Expertinnen sind gerne für Sie da.