Schwangerschaft

      SSW 17

      Die Schultern, Wirbelsäule und die Brust Ihres Babys sind jetzt durch Knochen verbunden.

      Woche 17

      Mit 13 cm ist Ihr Baby nun ungefähr so lang wie eine Ingwerwurzel und wiegt 140 g.

      Größe 13 cm Gewicht 140 g

      Ihr Baby in der 17. SSW

      Mit jedem Tag sieht das Ungeborene jetzt mehr wie ein „echter“ Mensch aus. Der Kopf wächst im Vergleich zum restlichen Körper langsamer. Schultern, Wirbelsäule und Brustkorb sind nun durch Knochen verbunden, und die Knochensubstanz wird insgesamt härter.

      Im Moment hat Ihr Kleines noch nicht viel Körperfett, doch ab der 17. SSW beginnt sich Fettgewebe zu bilden. Babys Herz kann schon etwa 140–150 pro Minute schlagen.

      Bei Mädchen entwickeln sich jetzt aus einem speziellen Gewebe weitere weibliche Geschlechtsorgane, der Uterus und die Vagina. Bei Jungen hat sich in diesem Stadium der Penis gebildet und nun beginnt die Prostata Gestalt anzunehmen. Die neu gebildeten testosteron-produzierenden Zellen sind ausschlaggebend für diese Entwicklungen.

      Die Entwicklung des Gehirns geht buchstäblich über die Haut und der Entwicklungsverlauf beginnt bereits vor der Geburt. Haben Sie gewusst, dass Sie durch liebevolles Streicheln Ihres Bauches Ihrem Baby nicht nur ein Gefühl von Liebe und Geborgenheit vermitteln, sondern auch dessen Gehirnentwicklung stimulieren? Diese sanften Berührungen werden auf Ihr Kleines übertragen und haben einen nachhaltigen positiven Einfluss auf die lebenslange Gesundheit Ihres Kindes. So wird es später besser mit Stress umgehen können und wird mental leistungsfähiger sein. Diese faszinierenden Prozesse lassen sich durch die sogenannte Epigenetik erklären. Diese erforscht Änderungen der Genetik, welche sich nicht auf unsere DNA, sondern auf „nachträgliche“ äußere Umwelteinflüsse zurückführen lassen. Wenn Sie also schon jetzt die gesunde Zukunft Ihres Babys prägen möchten, lassen Sie Ihrem Bauch einfach ab und zu eine liebevolle Streicheleinheit zu Gute kommen.

      So wird es später besser mit Stress umgehen können und wird mental leistungsfähiger sein. Diese faszinierenden Prozesse lassen sich durch die sogenannte Epigenetik erklären. Diese erforscht Änderungen der Genetik, welche sich

      nicht auf unsere DNA, sondern auf „nachträgliche“ äußere Umwelteinflüsse zurückführen lassen. Wenn Sie also schon jetzt die gesunde Zukunft Ihres Babys prägen möchten, lassen Sie Ihrem Bauch einfach ab und zu eine liebevolle Streicheleinheit zu Gute kommen.

      Ihre 17. SSW

      Inzwischen ist das Babybäuchlein gut zu erkennen, denn Ihre Gebärmutter reicht jetzt bis zum Beckenrand. Die Haut mancher Frauen neigt in dieser Phase zu vermehrter Pigmentierung. Diese kann sich durch dunklere Brustwarzenhöfe und dunklere Leberflecke äußern. Achten Sie nun beim Sonnenschutz auf einen hohen Lichtschutzfaktor.

      Die ersten Schwangerschaftswochen mit ihren kleinen Beschwerden sind nun meist überstanden. Nutzen Sie diese Zeit, um schon jetzt Energie für die Geburt zu tanken. Genießen Sie die Zweisamkeit mit Ihrem Partner zu Hause oder auf einer Reise.

      Tipps zur richtigen Ernährung in der Schwangerschaft

      Sorgen Sie dafür, dass Sie genug Kalzium zu sich nehmen. Die empfohlene Menge an Kalzium während der Schwangerschaft beträgt 700 mg pro Tag und kann über eine gesunde ausgewogene Ernährung aufgenommen werden. Milch und Milchprodukte stellen gute Kalziumlieferanten dar.

      Kalzium ist wichtig für die normale Entwicklung der Knochen Ihres Babys. Es unterstützt aber auch die Gesundheit Ihrer eigenen Knochen und Zähne. Kalzium hat aber noch einige weitere gute Eigenschaften:

      • Es reguliert die Muskelkontraktionen, einschließlich des Herzens Ihres Babys.
      • Es unterstützt eine gesunde Blutgerinnung.
      • Es trägt zu einer gesunden Funktion von Muskelgewebe und Nerven bei.

      Wichtige Termine in der 17. SSW

      Vereinbaren Sie innerhalb der nächsten Wochen einen Termin für die 2. Vorsorgeuntersuchung (17.-20. SSW) und nehmen Sie Ihren Mutter-Kind-Pass zu dieser Untersuchung unbedingt mit. Er enthält alle wichtigen Informationen für Ärzte und Hebammen.

      Werden Sie Mitglied im Aptaclub!

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Schnuffeltuch sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • das Aptaclub Schnuffeltuch als Willkommensgeschenk
      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft und Ihrem Baby per E-Mail
      • Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken im Laufe Ihrer Reise mit uns
      • GRATIS Produktproben
      Jetzt registrieren

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Schnuffeltuch sichern!

      Registrieren Sie sich jetzt im Aptaclub und erhalten Sie

      • das Aptaclub Schnuffeltuch als Willkommensgeschenk
      • wertvolle Informationen zu Ihrer Schwangerschaft und Ihrem Baby per E-Mail
      • Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken im Laufe Ihrer Reise mit uns
      • GRATIS Produktproben
      Jetzt registrieren

      Berechnen Sie jetzt Ihre Schwangerschaftswoche

      Wann ist Ihr errechneter Geburtstermin?

      Datum (Format: Jahr-Monat-Tag). Datum muss in den kommenden 40 Wochen liegen.
      Ich kenne das Geburtsdatum nicht >

      Berechnen Sie Ihren voraussichtlichen Geburtstermin & aktuelle SSW

      Wie lautet der erste Tag Ihres letzten Menstruationszyklus?

      Das Datum muss innerhalb der letzten 9 Monate liegen.

      Wie lange dauert Ihr Menstruationszyklus?

      Berechnen Sie Ihren voraussichtlichen Geburtstermin

      Ihr Geburtstermin ist:

      8 april 2018

      Sie sind in Schwangerschaftswoche

      Ich bin in einer anderen SSW >

      Sie sind in SSW

      Wollen Sie Informationen zu Ihrer Schwangerschaftswoche erhalten?

      Sie sind bereits registriert

      I'm not, where can I subscribe?
      Ich bin in einer anderen SSW >

      Das könnte Sie auch interessieren:

      Wir sind für Sie da!

      Haben Sie Fragen? Unsere Aptaclub Elternservice-Expertinnen sind gerne für Sie da.