Baby
      Mutter mit Baby und Fläschchen
      BABY

      Tipps bei Problemen mit dem Fläschchen

      Mutter mit Baby und Fläschchen

      Nicht immer gehen das Abstillen und die Umstellung aufs Fläschchen ganz reibungslos vonstatten, denn vieles ist jetzt neu für dein Baby und muss erst vertraut werden. Einige Stillbabys lehnen die Flasche ab, weil sich die Technik des Trinkens aus der Flasche ganz anders anfühlt als das Trinken an der Brust. Andere trinken sehr hastig und spucken nach dem Fläschchen einen ganzen Schwall Milch wieder aus.

      Bleib dennoch gelassen und gib deinem Kind einige Wochen Zeit, um sich in kleinen Schritten mit der noch ungewohnten Babyflasche anzufreunden.

      Unser Tipp

      Auch das kann den Übergang erleichtern: Stille dein Baby erst und gib ihm dann, wenn er noch nicht ganz satt ist, ein Milchfläschchen. Auf diese Weise gewöhnen sich viele Babys sehr schnell an das Fläschchen.

      Gewöhnung ans Fläschchen – Schritt für Schritt

      • Hilfreich ist in manchen Fällen das Stillen mit Stillhütchen. Dabei kann sich dein Baby an die Kombination aus Muttermilch und Sauger gewöhnen.
      • Biete zunächst abgepumpte Muttermilch an, damit sich dein Kind nicht gleichzeitig auf die Flasche und eine neue Nahrung einstellen muß.
      • Wickel das Fläschchen in ein getragenes Kleidungsstück ein, damit es nach dir riecht.
      • Manchmal ist es auch sinnvoll, sich beim Füttern mit dem Partner ablösen zu lassen, da manche Babys die Muttermilch riechen und enttäuscht sind, dass sie sie nicht bekommen.
      • Versuche deinem Kind die Flasche anzubieten, wenn es noch nicht allzu hungrig ist, denn zur regulären Stillzeit wird es für Experimente nicht offen sein.
      • Berühre mit dem Sauger die Unterlippe - so wie du es mit der Brustwarze tust -, damit dein Baby ihn von selbst in den Mund nimmt.
      • Manchmal hilft es auch, den Sauger der Flasche etwas anzuwärmen (mit warmem Wasser etwa auf Körpertemperatur), da dies an die mütterliche Brustwarze erinnert.
      • Probier verschiedene Saugermaterialien (Silikon + Kautschuk), verschiedene Formen, sowie unterschiedliche Saugergrößen.
      • Auch verschiedene Halte-Positionen können Erfolg bringen.

      Ungefähr ab dem 9. Monat kannst du die Milchnahrung auch schon aus dem Becher anbieten und somit eventuell ganz auf die Flasche verzichten.

      Werde Mitglied im Aptaclub!

      Baby mit Spieluhr-Wölkchen

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Willkommensgeschenk sichern!

      Registriere dich jetzt im Aptaclub und erhalte

      • das süße Aptaclub Schnuffeltuch als Willkommensgeschenk für die Registrierung
      • wertvolle Informationen zu deiner Schwangerschaft und deinem Baby per E-Mail
      • Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken im Laufe deiner Reise mit uns
      • GRATIS Produktproben
      Jetzt registrieren

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Willkommensgeschenk sichern!

      Registriere dich jetzt im Aptaclub und erhalte

      • das süße Aptaclub Schnuffeltuch als Willkommensgeschenk für die Registrierung
      • wertvolle Informationen zu deiner Schwangerschaft und deinem Baby per E-Mail
      • Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken im Laufe deiner Reise mit uns
      • GRATIS Produktproben
       
      Jetzt registrieren

      Das könnte dich auch interessieren:

      Wir sind für dich da!

      Hast du Fragen? Unsere Aptaclub Elternservice-Expertinnen sind gerne für dich da.