Baby
      Baby wird mit Löffel gefüttert
      Baby Gesundheit

      Babys Verdauung

      Baby wird mit Löffel gefüttert

      Verdauungsbeschwerden

      Babys Verdauung

      Verdauungsbeschwerden

      Viele Babys leiden anfänglich an Verstopfung, an Durchfall oder an einer sogenannten 3-Monats-Kolik. Das liegt daran, dass sich das Verdauungssystem nach der Geburt erst entwickeln muss. Vielleicht gibt es auch bestimmte Lebensmittel, die Ihr Baby nicht gut verträgt. Wie Verdauungsbeschwerden bei Babys entstehen können, diese erkannt und behandelt werden können, erfahren Sie hier.

      Mehr über Verdauungsbeschwerden

      Durchfall

      Mutter mit Baby

      Durchfall

      Durchfall zählt zu den häufigsten Verdauungserkrankungen bei Babys. Meist verschwindet er so schnell, wie er gekommen ist – dann sind keine Folgen zu befürchten. Tritt Durchfall jedoch über einen längeren Zeitraum oder zusammen mit anderen Symptomen auf, könnte das Kind an einem Magen-Darm-Infekt leiden. Woran Sie dies erkennen können und was dabei helfen kann, haben wir für Sie zusammengefasst.

      Alles über Durchfall

      Verstopfung

      Baby schreit auf Arm der Mutter

      Verstopfung

      Viele Eltern machen sich Sorgen, wenn ihr Baby unter Verstopfung leidet und einige Tage keinen Stuhlgang hat. Zumeist ist das Ausbleiben nicht problematisch, bei einigen Symptomen sollte jedoch ein Kinderarzt bzw. eine Kinderärztin aufgesucht werden. Die Aptaclub-Experten haben zahlreiche Tipps für Sie, was bei der Verstopfung bei Babys hilft.

      Zu den Infos und Tipps rund um Verstopfung

      Blähungen

      Baby liegt vor Mutter auf dem Boden auf einer Decke

      Blähungen

      Auch Blähungen treten bereits im Babyalter auf. Dagegen helfen Pausen zwischen den Stillmahlzeiten, Fenchel-Kümmel-Anis-Tees, leichte Bauchmassagen oder ein warmes Bad. Was Sie noch alles zum Vorbeugen von Blähungen tun können beziehungsweise wie Sie Ihrem Baby helfen können, die Blähungen zu stoppen, erfahren Sie im Artikel.

      Weitere Informationen zum Thema Blähungen

      3-Monats-Koliken

      Baby liegt schreiend vor Mutter auf einer Decke am Boden

      3-Monats-Koliken

      Ihr Baby schreit und weint ununterbrochen, an Beruhigung ist absolut nicht zu denken? Vielleicht sollten Sie eine 3-Monats-Kolik in Betracht ziehen. Dies sind krampfartige Leibschmerzen, die in den ersten drei Lebensmonaten des Babys auftreten können. Erfahren Sie, was Ihrem Kind im Falle einer 3-Monats-Kolik helfen kann und was dabei genau im Körper des Babys vorgeht.

      Alles über die 3-Monats-Koliken finden Sie hier

      Speikinder: Häufiges Spucken und Aufstoßen

      Baby liegt auf Decke am Boden und grinst

      Speikinder: Häufiges Spucken und Aufstoßen

      Wenn Ihr Baby bei der Nahrungsaufnahme auffallend oft spuckt, so hat dies meist natürliche, entwicklungsbedingte Gründe: der untere Schließmuskel der Speiseröhre ist noch nicht voll entwickelt und funktioniert nicht richtig. Praktische Tipps wie die richtige Atmosphäre beim Stillen sowie dem Aufteilen von Babys Mahlzeiten können dafür sorgen, dass die Symptome gelindert werden.

      Weitere Informationen

      Werde Mitglied im Aptaclub!

      Baby mit Mütze

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Willkommensgeschenk sichern!

      Registriere dich jetzt im Aptaclub und erhalte

      • die süße Aptaclub Baby-Haube als Willkommensgeschenk für die Registrierung
      • wertvolle Informationen zu deiner Schwangerschaft und deinem Baby per E-Mail
      • Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken im Laufe deiner Reise mit uns
      • GRATIS Produktproben
      Jetzt registrieren

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Willkommensgeschenk sichern!

      Registriere dich jetzt im Aptaclub und erhalte

      • die süße Aptaclub Baby-Haube als Willkommensgeschenk für die Registrierung
      • wertvolle Informationen zu deiner Schwangerschaft und deinem Baby per E-Mail
      • Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken im Laufe deiner Reise mit uns
      • GRATIS Produktproben
       
      Jetzt registrieren

      Wir sind für dich da!

      Hast du Fragen? Unsere Aptaclub Elternservice-Expertinnen sind gerne für dich da.