Kleinkind
      Ernährung

      Kindermilch: Maßgeschneiderte Milch für Kleinkinder

      Im Kleinkindalter von 1 bis 3 Jahren erbringt der kindliche Organismus Höchstleistungen. Die Entwicklung der kognitiven und motorischen Fähigkeiten Ihres Kindes läuft auf Hochtouren: Es lernt laufen, sprechen und begreifen. Zudem finden zwischen dem 1. und 3. Lebensjahr entscheidende Reifungsprozesse des Immunsystems statt. Und Ihr kleiner Entdecker fördert täglich seine Widerstandskraft, indem er aktiv seine Umwelt erkundet.

      Für Ihr Kind ist eine gute Nährstoffversorgung jetzt besonders wichtig.

      Kleinkinder sind aber keine kleinen Erwachsenen und so benötigt Ihr Kind auch nach dem 1. Lebensjahr eine spezielle kleinkindgerechte Ernährung. Von einigen Nährstoffen (z. B. Eisen, Vitamin D) benötigt Ihr Kleinkind bezogen auf das Körpergewicht 5- bis 6-mal mehr als Sie. Dabei ist sein Magen bis zu 5-mal kleiner als Ihrer. Im Hinblick auf den Größenunterschied ist der Magen Ihres Kleinkindes etwa so groß wie eine Mandarine, Ihrer entspricht von der Größe her jedoch einer Grapefruit. Demnach muss Ihr Kind die Nährstoffe in wesentlich konzentrierterer Form zu sich nehmen.

      Dabei spielt Milch eine zentrale Rolle, denn sie enthalten viele wichtige Nährstoffe für die gesunde Entwicklung Ihres Kleinkindes. Drei Portionen bzw. insgesamt 300 - 330 ml Milch und Milchprodukte täglich empfehlen daher Ernährungsexperten einstimmig.

      Sie können Ihrem Kind pasteurisierte oder ultrahocherhitzte Milch geben – ganz nach Wunsch als Vollmilch (3,5 Prozent) oder teilentrahmt (1,5 Prozent). Behalten Sie dabei die Gesamt-Fettmenge im Blick, die Ihr Kind am Tag zu sich nimmt: Wenn es Vollmilch (3,5 Prozent) trinkt, sollten Sie an anderer Stelle zu fettärmeren Nahrungsmitteln greifen, damit der Fett-Tagesbedarf nicht überschritten wird oder Sie greifen gleich zu teilentrahmter Milch (1,5 Prozent).

      Eine passende Alternative zu normaler Milch bietet Kindermilch.

      Aptamil Kindermilch 1+ ist ein Milchgetränk, das speziell für die Bedürfnisse von Kleinkindern im Alter von 1 bis 3 Jahren entwickelt wurde. Sie ist in ihrem Nährstoffgehalt an die besondere Wachstums- und Entwicklungsphase in diesem Alter angepasst und kann damit einen sinnvollen Beitrag für eine ausgewogene Ernährung von Kleinkindern leisten. Aptamil Junior Kindermilch gibt es für Kinder ab einem, zwei und drei Jahren – die Zusammensetzung wächst mit Ihrem Kind und seinen Ernährungsanforderungen mit. Zwischen 0 und 3 Jahren verdoppeln Babys ihre Körpergröße und vervielfachen ihr Gewicht:¹

      Die Entwicklung Ihres Kleinkindes

      Warum Kindermilch ergänzend zu einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung gerade für Kleinkinder so wertvoll sein kann, verraten wir Ihnen im Folgenden.

      Was sind die Vorteile von Kindermilch?

      Kindermilch wurde speziell für die besonderen Nährstoffbedürfnisse von Kleinkindern entwickelt und kann helfen, eine altersgerechte Nährstoffversorgung sicherzustellen.  

      1. Mit den Vitaminen A, C und D für ein starkes Immunsystem

      Sobald Kinder in diesem Alter, z. B. in Krabbel- und Spielgruppen anfangen, die spannende Welt zu erkunden, wird auch das Immunsystem auf eine harte Probe gestellt. Durch eine kleinkindgerechte Ernährung können Sie die Abwehrkräfte Ihres Kindes unterstützen. Relativ neu ist z. B. die Erkenntnis, dass Vitamin D neben seiner Rolle im Knochenstoffwechsel auch für ein intaktes Immunsystem wichtig ist. Da außer Fisch und Zuchtpilzen (z. B. Champignons) kein anderes Lebensmittel von Natur aus nennenswerte Mengen dieses Vitamins enthält, werden entsprechend angereicherte Produkte von Experten empfohlen.

      Aptamil Kindermilch kann nicht nur die optimale Versorgung Ihres Kleinkindes mit Vitamin D, sondern auch mit den wichtigen Vitaminen A und C verbessern. Eine auf die speziellen Ernährungsbedürfnisse von Kleinkindern abgestimmte Kindermilch fördert daher zusätzlich zu einer ausgewogenen Ernährung eine optimale Versorgung Ihres Kleinkindes und leistet einen wertvollen Beitrag für das kindliche Immunsystem.

      Kindermilch kann die Nährstoffversorgung verbessern

      Kindermilch kann einen Beitrag zur besseren Nährstoffversorgung leisten, insbesondere bezogen auf Vitamin D.²

      2. Mit Calcium für die Entwicklung der Knochen und ein normales Wachstum

      Kinder im Alter von 1 bis 4 Jahren sollen laut Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung 600 mg Calcium pro Tag aufnehmen. Diese Angabe berücksichtigt bereits, dass der Körper bei einer gemischten Kost nur 20 bis 40 Prozent des in der Nahrung enthaltenen Calciums auch tatsächlich verarbeitet.³ Entscheidend dabei ist Vitamin D, welches die Aufnahme und Verwertung von Calcium steuert. Aptamil Kindermilch enthält Vitamin D und Calcium in genau abgestimmten Mengen und garantiert so eine optimale Nährstoffversorgung.⁴

      3. Mit reduziertem Eiweißgehalt für eine ausgewogene Kleinkindernährung

      Der Verzehr von Milchprodukten gilt als gesund. Bei der Vielzahl an beliebten Milchprodukten und einem häufigen Verzehr von Joghurt- und Quarkdesserts, Käse, milchhaltigen Breien oder Kuhmilch nehmen viele Kinder allerdings mehr Eiweiß auf als eigentlich nötig.⁵

      4. Eisen für die Gehirnreifung

      Eine besondere Rolle im Kleinkindalter messen Kinderärzte dem Eisen zu. Dieses essenzielle Spurenelement ist maßgeblich an Wachstum und Entwicklung im Säuglings- und Kleinkindesalter beteiligt. Insbesondere während des so genannten „Brain growth spurts“ bis zum Alter von 2 Jahren ist eine ausreichende Eisenzufuhr für die Gehirnreifung bedeutsam. Eisen spielt zudem eine Rolle in der Entwicklung des Immunsystems.

      5. Mit Jod für eine gesunde Schilddrüsenfunktion

      Die Versorgung mit Jod hat entscheidenden Einfluss auf die Funktion der Schilddrüse, die für den Menschen lebenswichtige Hormone ausschüttet. Aptamil Kindermilch enthält Jod und unterstützt somit die normale Schilddrüsenfunktion Ihres Kleinkindes.⁶

      Kindermilch – wann und wie oft?

      Für Kleinkinder beginnt ein guter Tag mit einem vollwertigen Frühstück. Dazu passt Aptamil Kindermilch 1+, denn sie leistet schon zum Frühstück einen wertvollen Beitrag zu einer altersgerechten Ernährung Ihres Kindes.

      Ein zweites Glas Aptamil Kindermilch 1+ passt gut zur Zwischenmahlzeit am Nachmittag – ganz gleich, ob diese ein süßer oder ein herzhafter Snack ist. Sie können Ihrem Sprössling Kindermilch zum Frühstück, zu einer Zwischenmahlzeit oder auch zum Abendessen reichen.

      Reichen Sie Kindermilch als Milchgetränk, nicht als Mahlzeit.

      Beachten Sie dabei bitte: Kindermilch dient zur Flüssigkeitsaufnahme und stellt keine vollwertige Mahlzeit dar. Aus diesem Grund sollten Sie Ihrem Kleinkind erst nach der Entwöhnung von der Flasche Kindermilch geben und nur aus dem Becher oder der Tasse trinken lassen.

      Kindermilch kann warm oder kalt getrunken werden – je nachdem was Ihr Kind gerne mag. Achten Sie jedoch auf die korrekte Zubereitung. Die Anleitung dazu finden Sie auf jeder Packung Kindermilch oder auch online auf unseren Kindermilch-Produktseiten.

      Mit einer hochwertigen Kindermilch können Sie dazu beitragen, dass Ihr Kleinkind mit wichtigen Nährstoffen versorgt wird, die es in seiner jetzigen Entwicklungsphase benötigt. So können Sie schon heute die Grundlage für die gesunde Zukunft Ihres Kindes legen.

      ¹ Nach den WHO Growth Standards 2006

      ² Akkermans, M., Eussen, S., van der Horst-Graat, J., van Elburg, R., van Goudoever, J. and Brus, F. (2017). A micronutrient-fortified young-child formula improves the iron and vitamin D status of healthy young European children: a randomized, double-blind controlled trial. The American Journal of Clinical Nutrition, 105(2), pp. 391-399.

      ³ http://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/calcium/

      ⁴ http://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/faqs/vitamin-d/

       VELS-Studie (DGE 2008)

      ⁶ http://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_antworten_zur_jodversorgung_und_zur_jodmangelvorsorge-128626.html

       

      Wir sind für Sie da!

      Haben Sie Fragen? Unsere Aptaclub Elternservice-Expertinnen sind gerne für Sie da.