Kleinkind
      Kleinkind läuft durch die Wohnung
      Kleinkindkalender

      Ihr Kleinkind im 22. Monat

      Kleinkind läuft durch die Wohnung

      22 Monate: Wie sich dein Kind in diesem Monat entwickelt

      Mit 22 Monaten will dein Kind gemeinsam mit seiner Familie die Welt entdecken. So neugierig ist es nun geworden, so viel Energie und Experimentierfreude stecken in ihm. Es genießt seine immer besser werdende Kraft, Ausdauer und Koordination und lässt seinem Bewegungsdrang freien Lauf – sofern du dies auch zulässt. Klettern, Hüpfen, Fahren, Rutschen oder Schaukeln machen deinem Kind richtig viel Spaß. Wusstest du, dass es auf dem Spielplatz ganz spielerisch seine Koordination sowie seine Rumpf-, Schulter-, Bein- und Armmuskeln trainiert? Das Klettern erfordert viel Gleichgewicht, das Rutschen Rumpfstabilität oder das Hochziehen jede Menge Armkraft. Achte darauf, dass dein Kind täglich aktiv ist, am besten natürlich an der frischen Luft das stärkt das Immunsystem. Wenn ihr als Eltern auch sportlich aktiv seid, wird sich euer Kind bestimmt ganz automatisch gerne bewegen. Und wenn nicht, wäre jetzt auch für euch der ideale Zeitpunkt, damit anzufangen…

      Das kann und lernt dein Kleinkind im 22. Monat

      Rollenspiele

      Inzwischen besitzt dein 22 Monate altes Kleinkind bestimmt schon eine ausgeprägte Phantasie und findet viel Spaß an Rollenspielen. Es verwandelt sich in einen Hund oder ein anderes Tier und baut sich aus der Bettdecke eine Höhle, in der es wohnt. Oder die Puppe ist sein Baby, das gefüttert, angezogen und gewaschen werden muss. An diesem Verhalten erkennst du sehr gut, dass dein*e Partner*in und du die entscheidenden Bezugspersonen deines Kindes seid, denn in den meisten Spielsituationen wird es euch beide nachahmen.

      Sprachliche Entwicklung: Zwei-Wort-Sätze

      Und auch sprachlich seid ihr als Eltern seine größten und wichtigsten Vorbilder, von denen es sehr vieles lernen wird. Vielleicht habt ihr schon festgestellt, dass Kinder in diesem Alter Worte wiederholen, die es aus Gesprächen aufgeschnappt haben. Viele Kinder sprechen mit 22 Monaten schon richtige Zwei-Wort-Sätze. Falls dein Kind sprachlich noch nicht soweit ist, mach dir keine Sorgen. Auf jeden Fall wird es in diesem Monat schon viel mehr verstehen, als dir vielleicht bewusst ist. Du kannst deinem Kind daher ruhig schon kleine und einfache Aufgaben zuweisen: So kannst du es bitten, das Spielzeug wegzuräumen oder sich die Hände zu waschen.

      Wie du dein Kleinkind mit 22 Monaten unterstützen kannst

      Abschied vom Gitterbett

      Noch bevor dein Kleinkind alleine aus dem Kinderbettchen klettern kann, solltest du seinen Umzug in ein großes Bett bzw. ein Bett ohne Gitter planen. Das kann durchaus schon mit 22 Monaten der Fall sein. Lass dein Kind mitentscheiden, wenn es um die Auswahl des Bettes und der Bettwäsche geht. Gestalte das neue Bett gemütlich und einladend, damit sich dein Kind wohl darin fühlt – umso lieber wird es darin liegen. Natürlich wird es in den ersten Monaten häufig aus dem Bett kommen und nachts an eurem stehen. Hab Geduld und lobe es für jeden Fortschritt, den es macht.

      Wiederholen, wiederholen, wiederholen

      Gemeinsames (Vor-)Lesen steht nach wie vor hoch im Kurs und ist sehr sinnvoll, wenn es um die Förderung der Sprachentwicklung geht. Viele Kinder haben ihre Lieblingsbücher, die sie scheinbar gar nicht oft genug hören können. Auch wenn es für dich alles andere als spannend ist, gefühlte 10x am Tag dasselbe Buch zu lesen, ist die Wiederholung nur förderlich für dein Kind. Denn schließlich lernt es dadurch am besten.

      Bewegung fördern

      Dein Kind hat einen ganz natürlichen Bewegungsdrang. Das ist gut so und gehört ausgelebt. Kann es das nicht, hat dies durchaus negative Folgen für dein Kind und seine weitere Entwicklung. Ihr als Eltern seid dabei seine großen Vorbilder. Und auch wenn ihr keine Sportskanonen seid, könnt ihr eurem Kind viel Wertvolles mitgeben: Werft gemeinsam Bälle, erkundet das Klettergerüst auf dem Spielplatz, spielt Fangen oder tanzt gemeinsam zu eurer Lieblingsmusik. Wie ihr euch bewegt, spielt keine Rolle. Hauptsache ihr macht es. Täglich und gemeinsam.

      Gemeinsam Ausflüge unternehmen

      Der Spielplatz oder der eigene Garten zum Herumtoben sind bei Kindern in diesem Alter noch immer sehr gefragt. Dennoch wird es sich freuen, wenn ihr als Familie auch mal einen größeren Ausflug unternehmt. Hier bieten sich viele – auch kostengünstige – Alternativen an, die deinem 22 Monate alten Kind bestimmt viel Freude bereiten werden. Für alle tierverrückten Kinder ist ein Besuch im Streichelzoo ein absolutes Highlight: Hier kann dein Kind nach Herzenslust Tiere füttern, streicheln oder sie einfach nur gemeinsam mit euch beobachten. Vielleicht habt ihr auch einen Erlebnisbauernhof in eurer Nähe: Von Ponyreiten über Tiere streicheln und füttern wird hier vieles für kleine Tierfreunde angeboten. Und natürlich ist eine spannende Erkundungstour durch den Wald noch immer ein absolutes Highlight. Tannenzapfen, Stöcke, Blätter, Kastanien, Steine… mit all den gesammelten Schätzen könnt ihr anschließend zuhause richtig schöne Erinnerungen basteln oder zum Spielen als Spielzeug nutzen.  

      Gefahrenquellen erklären

      Vermutlich kommt dir dein 22 Monate altes Kind schon richtig „groß“ und vielleicht sogar vernünftig vor. Langsam lernt es auch tatsächlich immer mehr den Zusammenhang von Ursache und Wirkung kennen. Wenn ich das mache, dann passiert das… Jedoch werden deinem Kind die Konsequenzen davon jetzt noch nicht bewusst sein. Dass es sich ernsthaft verletzen kann. Dass es sich verbrennen kann, wenn es den heißen Kochtopf anfasst. Daher ist es wichtig, dein Kind auch weiterhin auf die Gefahrenquellen hinzuweisen. Erklär ihm mit ganz einfachen Worten, dass es den Kochtopf nicht anfassen soll, weil er heiß ist. Und wenn es nach dem „Warum“ frägt, erklär ihm, dass man sich dabei eben wehtun kann. Kurz und knapp. Einfach und simpel. Und habe weiterhin stets ein wachsames Auge.

      Ernährung eines 22 Monate alten Kleinkinds

      Mit 22 Monaten ist eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung noch immer sehr wichtig, um die Entwicklung und das Wachstum deines Kindes zu unterstützen. Falls dein Kind besonders aktiv ist, kann es von Vorteil sein, immer einen gesunden Snack extra mit dabei zu haben. In der Regel kommt ein 22 Monate altes Kind aber gut mit 3 Hauptmahlzeiten und 2 Zwischenmahlzeiten aus. Es kann auch gut sein, dass dein Kind mal ein Essen ausfallen lässt oder bei einer Mahlzeit besonders viel Hunger hat. Das ist nun ganz normal. Wichtig ist, dass du deinem Kind eine bunte Auswahl an nährstoffreichen Lebensmitteln anbietest: Gemüse, Obst, Milch- und Vollkornprodukte sollten täglich auf dem Speiseplan stehen, damit dein Kind mit allen Nährstoffen gut versorgt ist, das es braucht.

      Unser Aptaclub-Tipp

      Nutze die Freude deines Kleinkindes an Rollenspielen und lass es abends ein Kuscheltier oder eine Puppe ins Bett bringen. Fordere dein Kind ruhig auf, sich dazu zu legen und ihm vielleicht noch ein Gute-Nacht-Lied zu singen. Viele Kleinkinder schlafen über diese große Verantwortung selbst friedlich ein.

      Aptamil Kindermilch ideale Begleitung im Kleinkindalter

      aptamil-kindermilch-1plus

      Aptamil Kindermilch ideale Begleitung im Kleinkindalter

      Jeder Tag bringt neue Erfahrungen. Zudem finden zwischen dem 1. und 3. Lebensjahr entscheidende Reifungsprozesse des Immunsystems statt. Kleinkinder sind aber keine kleinen Erwachsenen und so benötigt dein Kind auch nach dem 1. Lebensjahr eine spezielle kleinkindgerechte Ernährung. Aptamil Kindermilch trägt mit den Vitaminen A, C, und D zu einem gesunden Immunsystem bei.

      Zu den Produkten

      Werde Mitglied im Aptaclub!

      Baby mit Spieluhr-Wölkchen

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Willkommensgeschenk sichern!

      Registriere dich jetzt im Aptaclub und erhalte

      • das süße Aptaclub Schnuffeltuch als Willkommensgeschenk für die Registrierung
      • wertvolle Informationen zu deiner Schwangerschaft und deinem Baby per E-Mail
      • Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken im Laufe deiner Reise mit uns
      • GRATIS Produktproben
      Jetzt registrieren

      Jetzt im Aptaclub registrieren und GRATIS Willkommensgeschenk sichern!

      Registriere dich jetzt im Aptaclub und erhalte

      • das süße Aptaclub Schnuffeltuch als Willkommensgeschenk für die Registrierung
      • wertvolle Informationen zu deiner Schwangerschaft und deinem Baby per E-Mail
      • Überraschungspäckchen mit kleinen Geschenken im Laufe deiner Reise mit uns
      • GRATIS Produktproben
       
      Jetzt registrieren

      Das könnte Sie auch interessieren:

      Wir sind für dich da!

      Hast du Fragen? Unsere Aptaclub Elternservice-Expertinnen sind gerne für dich da.