1. Babynahrung & -entwicklung »
  2. Produkte »
  3. Breie »
  4. Milch-Getreidebrei »
  5. Aptamil Milch-Getreidebrei Vollkorn-Milde Früchte

Aptamil Milch-Getreidebrei Vollkorn-Milde Früchte

Milch-Getreidebrei

Nachdem sich ihr Baby nach dem 4.Monat langsam an die Beikost gewöhnt hat, kann es ab dem 6.Monat anfangen den Geschmack von Aptamil Milch-Getreidebrei Vollkorn-Milde Früchte zu entdecken. Das Immunsystem Ihres Kindes entwickelt sich während der ersten 3 Jahre stetig weiter – bis ins Kindergartenalter hinein. Daher ist es wichtig den Aufbau des Immunsystems bestmöglich zu unterstützen.

Übersicht

Von Ernährungsexperten entwickelt

Über 30 Jahre Erfahrung in der Muttermilchforschung machen Aptamil zum Vorreiter in der Babynahrung. Die Aptamil Ernährungsexperten haben ein Sortiment an Milch-Getreidebreien entwickelt, die speziell ausgewähltes, hochwertiges Getreide und als einzige PronutraVi+™ enthalten.

Eigenschaften

  • Ab dem 6. Monat geeignet
  • Milch-Getreidebrei mit altersgerechter Folgemilch
  • Altersgerecht sättigend
  • Ohne Zuckerzusatz (enthält von Natur aus Zucker)

 

Aptamil Milch-Getreidebreie bieten für jede Entwicklungsstufe eine geschmackvolle Variante

Ab dem 6. Monat kann Ihr Kind den natürlichen Geschmack von Aptamil Milch-Getreidebrei Vollkorn-Milde Früchte genießen. Ab dem 8. Monat kann es dann mit Aptamil Milch-Getreidebrei Weizen-Hirse-Hafer weitere Vielfalt entdecken und dabei kauen lernen.

Zutaten

Folgemilch (49,9%) [demineralisiertes Molkenpulver (aus Milch), Magermilchpulver, pflanzliche Öle (Raps-, Sonnenblumen-, Palm-, Kokosnussöl, enthält Sojalecithin), Kalziumkarbonat, Vitaminmischung (Vitamin C, Niacin, Pantothensäure, Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B6, Vitamin A, Folsäure, Vitamin K, Vitamin D, Biotin, Vitamin B12), Eisendiphosphat, Zinksulfat, Kupfersulfat, Kaliumjodid], Getreidemehle (27,4%) (Weizenvollkorn 18,6% , Reis, Hafervollkorn 2,05%, Hirsevollkorn 2,05%), Fruchtpulver und -flocken (9,3%) (Bananenflocken 5,5%, Apfelpulver 2,3%, schwarze Johannisbeerpulver 1,5%), Oligosaccharide (5%) [Galakto-Oligosaccharide (aus Milch), Frukto-Oligosaccharide], Magermilchpulver, demineralisiertes Molkenpulver (aus Milch), Kalziumkarbonat.

Nährwertangaben

Zusammensetzung im Durchschnitt enthalten pro 100g Pulver pro Portion (45 g + 130 ml) % der empfohlenen Tagesdosis pro 100g Pulver/pro Portion
Energie kJ 1838 828
  kcal 437 197
Fett g 11,8 5,3
davon gesättigte Fettsäuren g 4,7 2,1
Kohlenhydrate g 66,8 30,1
davon Zucker* g 37,4 16,8
Ballaststoffe g 5 2,3
Eiweiß g 13,3 6
Salz g 0,23 0,10
Vitamine
Vitamin A µg 460 207 115/52
Vitamin D µg 9,3 4,2 93/42
Vitamin E mg 3,4 1,5
Vitamin K µg 13 5,9
Vitamin C mg 72 32,4 288/130
Thiamin (Vitamin B1) mg 0,8 0,38 160/76
Riboflavin (Vitamin B2) mg 0,9 0,41 113/51
Niacin mg-NE 13 5,9 144/66
Vitamin B6 mg 0,6 0,28 86/40
Folsäure µg 143 64,4 143/64
Vitamin B12 µg 1,5 0,7 214/100
Biotin µg 15,4 6,9
Pantothensäure mg 4,5 2
Mineralstoffe
Natrium g 0,09 0,04
Kalzium mg 461 207 115/52
Eisen mg 5,5 2,5 92/42
Zink mg 2,5 1,1 63/28
Kupfer mg 0,2 0,09 50/23
Jod µg 147 66,2 210/95
* enthält von Natur aus Zucker
enthält Gluten
Folgemilch (54,4%) [demineralisiertes Molkenpulver (aus Milch), Magermilchpulver, pflanzliche

Dosierung & Zubereitung

Richtige Zubereitung

Bitte halten Sie folgende Zubereitungsanleitung für die Gesundheit Ihres Babys genau ein. Bereiten Sie die Nahrung Ihres Babys vor jeder Mahlzeit frisch zu und füttern Sie diese sofort. Nahrungsreste nicht wieder verwenden. Erwärmen Sie Babynahrung nicht in der Mikrowelle (Überhitzungsgefahr). Geöffneten Beutel nach der Entnahme wieder gut verschließen und möglichst innerhalb von 3 Wochen verbrauchen.

  1. Frisches Trinkwasser abkochen und auf 50° C abkühlen lassen. zubereitung_brei_step01.png
  2. Ca. 6 Esslöffel (45 g) Brei in einen Teller geben. zubereitung_brei_step02.png
  3. 130 ml Wasser dazugeben und gut umrühren. zubereitung_brei_step03.png

Wichtige Hinweise

Kohlenhydrate sind ein wesentlicher Bestandteil der Nahrung eines Säuglings. Häufiger oder dauernder Kontakt der Zähne mit kohlenhydrathaltigen Nahrungen oder Flüssigkeiten kann Karies und daraus resultierende Folgeschäden verursachen. Um die Zähne Ihres Kindes zu schützen und Schäden zu vermeiden, sollten Sie den Brei immer mit einem Löffel füttern. Bitte achten Sie schon bei den ersten Zähnchen auf eine gründliche Zahnpflege, besonders vor dem Schlafengehen.

Weitere Produkte

0800 311 512

Servicehotline

Montag bis Freitag

9-12 Uhr und 13-15 Uhr

Gerne können Sie uns natürlich auch per E-Mail kontaktieren.

Chat

Live-Chat

Montag bis Freitag

9-12 Uhr und 13-15 Uhr

FAQ

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten zum nachlesen.

Newsletter Anmeldung

Registrieren Sie sich hier für den Aptaclub und unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen und hilfreiche Tipps per E-Mail.

Wichtiger Hinweis für Sie und Ihr Baby

Stillen ist das Beste für Ihr Baby, denn Muttermilch versorgt das Baby mit allen wichtigen Nährstoffen in genau abgestimmter Menge. Darüber hinaus ist sie die preiswerteste Ernährungsform und ein guter Schutz gegen Krankheiten. Je früher und häufiger Sie Ihr Kind anlegen, desto eher kommt der Milchfluss in Gang. Eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft und nach der Entbindung begünstigt ebenfalls das Stillen, während das Zufüttern von Säuglingsnahrung den Stillerfolg beeinträchtigen kann. Da die Entscheidung, nicht zu stillen, nur schwer rückgängig zu machen ist, sprechen Sie mit Ihrer Hebamme oder Ihrem Kinderarzt, wenn Sie eine Säuglingsanfangsnahrung verwenden wollen. Beachten Sie die Hinweise und Zubereitungsanleitungen auf den Packungen genau, denn eine unsachgemäße Zubereitung von Säuglingsanfangsnahrung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.