NUM470_APT_WEB_Carousel_1400x572_FullBleed_questions breastmilk.jpg

Fragen rund um Muttermilch und Stillen

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise – und erfahren Sie ein paar erstaunliche Wahrheiten über die Muttermilch und das Stillen, die Sie vielleicht noch nicht wussten.

  1. Alles über Babynahrung & Babys Entwicklung! »
  2. Forschung »
  3. Muttermilch »
  4. Fragen rund um Muttermilch und Stillen

In der größten Muttermilch-Forschungseinrichtung in Deutschland beschäftigen sich Wissenschaftler, Ärzte und Ökotrophologen seit über 40 Jahren mit den schier unendlichen Bestandteilen, Seiten und Facetten der Muttermilch, um ihre einzigartige Zusammensetzung, ihre Wirkweise sowie ihre physischen und psychischen Vorteile Tag für Tag etwas besser zu verstehen.

Eigenschaften der Muttermilch

  • Muttermilch hat viele Farben.

  • Einfrieren von Muttermilch: So geht’s.

  • Ihr Baby kann Sie gut riechen.

  • Die Muttermilch macht’s.

  • Keine Sorge, wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihr Baby mal nicht richtig statt wird.

  • Die Muttermilch verändert sich.

  • Ihrem Körper können Sie vertrauen.

  • Muttermilch reduziert das Allergierisiko.

  • Geben Sie Ihrem Körper gut zu trinken.

  • 3-Gang-Menü fürs Baby.

  • Muttermilch sättigt optimal.

 

Besondere Bestandteile der Muttermilch

  • Muttermilch ist keimarm.

  • Was sind LCP?

  • Das Kuschelhormon Oxytocin.

  • Prebiotics: Futter für die guten Keime.

 

Fragen zum Stillen

  • Stillen trotz Fieber und Infekten?

  • Der Begriff „Stillen“.

  • Stillen hilft beim Abnehmen.

  • Keine Diäten in der Stillzeit.

  • Geeignete Medikamente in der Stillzeit.

  • Gesunde Ernährung während der Stillzeit.

  • Stillen bei Untergewicht ist kein Problem.

 

Ernährung mit dem Fläschchen

  • Zufüttern mit Fläschchennahrung.

  • Muttermilch auf Reserve.

  • Pflanzliche und tierische Milcharten sind keine Alternative.

 

Mythos oder Wahrheit?

  • Macht Stillen vergesslich?

  • Beeinflusst die Blutgruppe die Muttermilch?

  • Macht zu viel Sport die Milch säuerlich?

  • Ist Muttermilch regional verschieden?

  • Zitrusfrüchte machen wund?

  • Ein Gläschen Sekt und eine Zigarette?

  • Haben kleine Brüste genug Milch?

  • Sind Strähnchen ok?

  • Sport nur in Maßen?

  • Bewirkt langes Stillen Hängebrüste?

  • Muttermilch trotz Implantat?

APT_M_Careline_Gruppenfoto_1170x600.jpg

Unsere Elternberatung steht Ihnen zur Seite

Mit Tipps zur Gesundheit, Ernährung und Entwicklung von der Schwangerschaft bis ins Kindergartenalter.

0800 311 512

Servicehotline

Montag bis Freitag

9-12 Uhr und 13-15 Uhr

Gerne können Sie uns natürlich auch per E-Mail kontaktieren.

Chat

Live-Chat

Montag bis Freitag

9-12 Uhr und 13-15 Uhr

FAQ

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten zum nachlesen.

Newsletter Anmeldung

Registrieren Sie sich hier für den Aptaclub und unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen und hilfreiche Tipps per E-Mail.

Stillhinweis

Wir befürworten die Empfehlung der WHO (Weltgesundheitsorganisation) uneingeschränkt und sind von den Vorteilen des Stillens für Mutter und Kind überzeugt. Stillen ist die beste Ernährungsweise und zugleich ein guter Schutz gegen Krankheiten und Allergien. Eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit begünstigt das Stillen. Regelmäßiges Anlegen fördert den Milchfluss. Zusätzliche Flaschennahrung kann den Stillerfolg beeinträchtigen. Die Entscheidung, nicht zu stillen, kann nur schwer rückgängig gemacht werden. Bei der Zubereitung von Säuglingsnahrung achten Sie bitte sorgfältig auf die Hinweise auf den Packungen. Die Experten unseres Elternservices beraten stillende Mütter gern. Bitte klicken Sie hier für weiterführende Informationen zum Thema Stillen und Muttermilch.